ich habe doch gesagt don't fuck with my heart.wieso tust du es?weil du es darfst.weil ich dich auch liebe.<|3

  Startseite
  Archiv
  moi.
  my hero.
  lebenssucht.
  seelenverwandte.
  melodien.
  klischeekind.
  gut.
  böse.
  kitsch.
  erinnerung.
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   rené . <3
   merle .
   sophie .
   romy .
   lina .
   toni .



http://myblog.de/dugehoerstmir

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich liebe dich so sehr<3.
2.2.06 15:31


ich liebe die dinge ?ber alles,
alles.
ich mag die zange,
die schere,
ich schw?rme
f?r tassen,
serviettenringen,
suppensch?sseln-
vom hut
ganz zu schweigen.

ich liebe
alle dinge
nicht nur
die h?herstehenden,
sondern
auch
die
unendlich kleinen,
den fingerhut,
sporen,
teller,
vasen.

bei meiner seele,
is der planet sch?n,
voller pfeile,die
von h?nden
durch den rauch
gef?hrt werden,
voller schl?ssel,
voller salzf?sser,
voll von
allem,
was menschenhand erschaffen,
allen dingen:
die rundungen am schuh,
den geweben,
der zweiten
diesmal unblutigen
geburt des goldes,
den brillen,
den n?geln,
den besen,
den uhren,den kompassen,
dem kleingeld,der weichen
weichheit der st?hle.

ah,soviel
reine
dinge
hat der mensch
entworfen,
aus wolle,
aus holz,
aus glas,
aus stricken-
tische
wunderbare tische,
schiffe,leitern.

ich liebe
alle
dinge
nicht weil sie
brennen
oder duften,
sondern
ich wei? nicht warum,
weil
dieser ozean dir geh?rt
mir geh?rt:
die kn?pfe,
die r?der,
die kleinen
vergessenen
sch?tze,
die f?cher,
in deren federn
die liebe ihre
orangenbl?ten
wehte,
gl?ser,messer,
scheren-
auf allem
am griff,am rand
eine fingerspur
die spur einer entr?ckten,
ins vergessenste vergessene
versunkenen hand.

ich gehe durch h?user,
stra?en
fahrst?hle
und ber?hre dabei dinge,
erkenne gegenst?nde,
die ich insgeheim begehre:
mal weil sie l?uten,
mal weil sie
so weich sind
wie die weichheit einer h?fte,
dann wieder,weil sie wie tiefes wasser
gef?rbt oder dick wie samt sind.
o unumkehrbarer
strom
der dinge,
keiner kann sagen,
ich h?tte nur
die fische
geliebt
oder die gew?chse des urwaldes und der wiesen.
ich h?tte
nur geliebt,
was h?pft,klettert,?berlebt,seufzt.
falsch:
mir sagten viele dinge
vieles.

nicht nur sie r?hrten mich
oder meine hand r?hrte sie an,
sondern so dicht
liefen sie
neben meinem dasein her,
dass sie mit mir da waren
und so sehr da f?r mich waren,
dass sie ein halbes leben mit mir lebten
und dereinst ein halben tod mit mir sterben.

(Aus: Pablp Neruda "Seefahrt und R?ckkehr.Das lyrische Werk|||","Ode an die Dinge")
3.2.06 15:18


Nichts wollen wir jemals vergessen-
kein Wort, keinen Blick, kein Lachen,
nicht die beil?ufigste Geste-denn
das Wesentliche passiert immer nebenbei.
8.2.06 18:39


* the bluehead...

Hm...mein Kopf tut mir immernoch weh...
aussehen tut er auch nicht so toll und alle Leute erschrecken sich,wenn sie die Beule sehen...

(-->bin am montag umgekippt,mama konnte mich nicht mehr festhalten,sodass ich mit dem Vorderkopf auf dem Waschbecken gelandet bin,jetzt ist ?ber meiner Augenbraue ne riesig blau/lila Beule...)

naja...sonst schreitet der Alltag so voran.

sa.ra
8.2.06 18:42




3 month in happiness.
prinzessin<3prinz
11.2.06 13:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung